REPARATUREN / VERBRÄUCHE

Die hier aufgelisteten Preise beinhalten die tatsächlichen Werkstattkosten als auch die von mir selbst durchgeführten Reparaturen und dafür notwendigen Ersatzteile. Ich wollte nicht alles auseinander-popeln, daher macht Euch selber ein Bild. Bei Fragen schreibt mir einfach!

WANN

WO

WAS

WIEVIEL in EUR

       
06.05.15 Omsk (RUS) Spiralfedern, Öl

120

29.05.15 Ulanbataar (MGL) Blattfedern von drei auf fünf Lagen, Silent Blocks, Ventildeckeldichtung, Öl, Blinker

110

10.06.15 Tsertserleg (MGL) Auspuff zusammenschweißen, Luftbälge einbauen

50

10.07.15 Gorno-Altaysk (RUS) Spurgelenk rechts, Auspuff anschweißen

25

10.07.15 Biysk (RUS) Reifentausch, Spur einstellen, Ersatzteile

30

15.07.15 Ust Kamenogorsk (KZ) Starterrelais erneuert, Kardangelenk, Spurgelenk links, Spur einstellen

67

19.07.15 Taldikorghan (KZ) Silent Block linker Stoßdämpfer

30

21.07.15 Almaty (KZ) Visko-Kupplung neu, Silent Blocks Blattfedern, Öl, Kühlmittelwechsel, Dichtung Kardanwelle, Auspuff komplett neu,

500

29.07.15 Karakol (KGZ) Silent Block linker Stoßdämpfer

6

05.08.15 Bishkek (KGZ) neue Halterung für Stoßdämpfer wie beim Pajero

71

11.09.15 Bishkek (KGZ) Silent Blocks Blattfedern erneuern (aus Karmas-Reifen recycelt), Öl komplett, Schalter Rückwärtsleuchten, Lenkung fester schrauben, Magnetspülventil austauschen, Kupplung erneuern

360

09.11.15 Kathmandu (NEP) Linker Drehstab gebrochen, beide ersetzt; Ventildeckeldichtung neu, Ölwechsel, Kreuzgelenk der Lenkung ersetzt, Auspuffhalterung angeschweißt, Hupe erneuert, Silent Blocks Blattfedern gefettet

450

25.01.16 Chiang Mai (TH) Gebrochene Blattfeder Beifahrer ersetzt; Öl in der Viskokupplung erneuert; Pilotlager und Ausrückhebel in Kupplung gebrochen – Kupplung komplett ersetzt; Demontage der Drosselklappensteuerung; Ölwechsel komplett

250

25.05.16 Kuala Lumpur (MY) Rostarbeiten, Lackierung

Zahnriemenwechsel, Motorreinigung, Kardanwellendichtung erneuert

90

70

01.03.2017 – 01-04.2017 Kuala Lumpur (MY) Zündkerzen, Hinterrad Bremsbacken, Tachowelle komplett, Dichtung der Servopumpe, Hinterachse  entrosten + Lackierung, Differenzialöl Tausch, Kompressionstest, Wasserpumpe, alle Riemen

Kompletten Innenausbau überholt, erneuert, Stehhöhe durch neues Hubdach

300

 

 

350

       

 


 

Verbräuche per 100 Kilometer

Stadt & Landstraße asphaltiert: 12L
Landstraße, Schotter: 13L
Autobahn, gerade Strecke: 11L
Offroad, Berge (>3000m) 15-18L

Feststellbar ist, je wärmer die Luft, desto geringer der Verbrauch. Spitzenwert von 9,6L/100km auf aalglattem Aspahlt in Kirgistan. Mit dem mikrigen Werkstank erreiche ich immer 400 Kilometer. Vermutlich sind 450 Kilometer das Maximum. Ich habe deshalb 3 Zusatzkanister auf dem Dach, wobei ich meist nur einen Kanister wirklich nutze, unter anderem zum Benzinkocher auffüllen. Das Tankstellennetz war auf der bisherigen Strecke so gut ausgebaut, dass ich keine Notwendigkeit sah unnötig Benzin umherzufahren. In den Bergen Asiens auf über 2500 Metern sowie in er Mongolei, je nach voraussichtlicher Beschaffenheit der Piste und Abgeschiedenheit der Region, hielt ich es für sinnvoll zwei Zusatzkanister mit Benzin mitzuführen. Es ist manchmal eher eine Frage des Wollens als des Müssens, denn ich gehe lieber auf Nummer sicher.

Motoröl wird alle 7500km gewechselt.

Der Motor selbst ist durchzugsstark und macht unglaublich viel Dampf und Spaß. Ab 3100m Hòhe verliert er jedoch spürbar an Leistung, ist dann aber immer noch genauso stark wir ein 4.2 Liter Diesel Motor vom Landcruiser 🙂

Wenn ich alles aufgefüllt habe, liegt das Fahrzeug – Gesamtgewicht bei 2400kg, inkl. Dachträger etc.! So wie der TÜV es wünscht!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.