DAS REISEMOBIL

26. April 2014, in der Nähe von Chemnitz, Sachsen/ Deutschland. Ein paar Geldscheine wechselten den Besitzer. Und ein Auto auch.
Mein neues Auto und damit zukünftiges Zuhause.

Sarah und meine Diskussion des Namens wegen zu Beginn der Reise ging so: " ... Es ist grün." - "Nein, ist es nicht. Es ist beige oder khaki. Und grau." - "Nein, grün. Das ist doch grün! Olivgrün mit braun." - "Nein, khaki. Steht doch auch auf dem Farbtopf." - "Aber der sieht grün aus ... wie die Grüne Raupe Nimmersatt!" Es war zugegebenermaßen zwecklos mit mir, Thomas, über einen Farbton zu streiten, da ich eine Rot-Grün-Schwäche habe. Also legten wir uns auf ein grünes Auto fest. Klare Sache. Die Farbe passt ja auch besser zu einer Raupe als beige. Und ja, NIMMERSATT, da waren wir uns beide ausnahmsweise einig, nimmersatt ist es in jedem Fall!

Doch bei Nimmersatt blieb es nicht. Zunächst kam der Name Takhi ins Spiel, angeleht an die Pferde der Mongolei. Später der finale und bleibende Kosename. Dieser basiert auf den immer wieder lustigen Gesprächen über mein Auto mit den Pakistanis. Niemand konnte dort Mitsubishi korrekt aussprechen und so wurde es für jeden einfach der Mister Bushi. Passt doch!


Im Detail

Mr. Bushi ist ein Biest, das seinesgleichen sucht.
Laut Papieren läuft er offiziell unter dem Namen Mitsubishi L300 4WD. International spricht man immer von einem Delica.

Geboren in Japan, wurde er nur für den europäischen und ostasiatischen Markt mit dem Lenkrad auf der linken Seite produziert. Alle anderen Kontinente fahren mit den originalen Rechtslenkern. Die Kanadier wussten zum Beispiel, bis sie Mr. Bushi sahen, nicht einmal, dass es Linkslenker gibt. Denn oft werden die Gebrauchtwagen direkt aus Japan heraus importiert.

Wikipedia liefert Unmengen an informationen zu den verschiedenen Modellen. Ich denke es spielt keine große Rolle, wann welcher Scheinwerfer neu verbaut wurde. Wichtig ist für die meisten potenziellen Inhaber nur, dass es eine kurze und lange Version gab. Zudem können ein 15cm höheres Dach, mit und ohne Verglasung, den Innenausbau deutlich erleichtern und den Komfort erhöhen.

Es gibt den Delica als L300, mehr wie ein fahrender Schuhkarton, mit der Motorisierung unter den Sitzen

4D56 Diesel mit 2.5L Turbo
4G64 Benzin mit 2.4 MPI

und als L400, die rundlichere Variante, mit der Motorisierung unter der Motorhaube in der Front

4M40 Diesel mit 2.8L Turbo
6G72 Benzin mit 3.0 V6

Ihr findet zu den Benzin-Verbräuchen einen Beitrag von mir hier, welcher auch alle entstandenen Kosten durch Reparaturen, etc. beinhaltet. Die dabei teuerste Investition beinhaltet die Motorenüberholung in Kanada.


Innenausbauten

Mit dem Kauf des L300 begann im April 2014 zögerlich der erste Innenausbau und notwendige Reparaturen.
Beginnend in Trelde auf dem Grundstück meiner Freunde Flo und Tinka ...

ab Pfingsten in der Werkhalle für Korrosionsschutz von meinem Schwager Marco, KMT in Rostock,

ab August vor der Haustür in der Parktasche und ab Oktober in einer dunklen Tiefgarage in Hamburg. Ohne eigenen Hinterhof, Garage, Auffahrt oder Garten ist so ein Ausbau sowohl eine organisatorische als auch zeitliche Herausforderung. Aber wir stemmten auch diese Schwierigkeit meisterhaft.

Mit Unterstützung und Tipps von euch - Flo, Marco, Jürgen, Regina, Wolf, Robert (Vorbesitzer) Dirk, Kai und vielen anderen aus dem 4x4travel-Forum - wären wir unter diesen Umständen nie so zügig so weit gekommen.

Herzlichen Dank dafür!

 

 

 

 

Doch auf Erfolgen sollte man sich nie ausruhen und so wurde, seit April 2014, Mr. Bushi ganze 3 mal auf der Reise umgebaut. Komplett. Und ich denke, ich könnte es nochmal tun. Von links nach rechts bebildert könnt ihr den Unterschied über die letzten Jahre mitverfolgen. Ansprüche ändern sich und die Erfahrung steigt mit jedem neuen Ausbau. Ausführliche Berichte erhaltet ihr beim Klicken auf die folgenden Stichpunkte:

1. Innenausbau in Rostock

1. Innenausbau, ein Resümee

2. Innenausbau und ein neues Dach

4. Innenausbau in Kanada

... und ein Ende ist nicht in Sicht

 

 

 


Wer Fragen, Anregungen oder andere Meinungen bzw. Erfahrungen hat, der behält sie natürlich nicht für sich, sondern hinterlässt mir einen Kommentar. Ich freue mich über wirklich jede Nachricht. Ansonsten könnt ihr mir immer eine Email schreiben an tomplz30@yahoo.de oder mich per skype erreichen unter el_fuerte1.

Hier findest Du weitere Links zu Mr. Bushi und mir.
Hier findest Du Infos zu meiner Reise.
Hier findest Du meine Packliste

 

Dir gefallen meine Berichte und du weißt meine arbeitsintensive Internetseite mit den hilfreichen Informationen zu schätzen? Dann freue ich mich über Deine Unterstützung.

  1. Klicke bitte auf ein Produkt aus meiner Packliste . Ein anschließender Kauf ist sicher gut aber nicht notwendig. Ein Klick ist besser als gar keiner und tut nicht weh!
  2. Finanzielle Untersützung wäre natürlich wunderbar, bitte nutze dafür Paypal - hab vielen Dank!