Kirgistan

9.0 GRENZGESCHICHTEN

Torugart Pass oder Kirgistan – China “Give me your car passport” – den Fahrzeugbrief bitte, sagt ein in blauen Tarnklamotten gekleideter Beamter mit grimmigem Gesicht. Thomas reicht ihm den schneller durchs Fenster als ich gucken kann und – schwupps –…
Mehr Lesen

8.3 NACH TORUGART

Die chinesische Botschaft lässt uns einfach nicht in Ruhe, denn sie bietet einen optimalen Schlafplatz am Stadtrand. Wir sind glücklich und federleicht, als Takhi am nächsten Morgen der Stadt seinen fetten, braunen Hintern zeigt. Unsere lustigen Australier sind uns einige…
Mehr Lesen

8.2 BISHKEK II

Für Bishkek haben wir folgenden Plan geschmiedet: 4. September Wechsel vom Tunduk ins USSR Hostel und Auto ausräumen Mit Sasha treffen und zu Dima in die Werkstatt fahren, Lagebesprechung Zu Mrs. Liu fahren und den Visaantrag für den 7. September…
Mehr Lesen

8.1 PIK LENIN und so weiter

Seit unseren ersten Planungen für Zentralasien wollten wir zum Pik Lenin (7134 m), einem der höchsten Berge Kirgistans und für uns der nun mehr größte und letzte aller “Lenins”, den wir in den ehemaligen Sowjetländern zu sehen bekommen. Er sitzt…
Mehr Lesen

8.0 GRENZGESCHICHTEN

KIZIL ART PASS / TADSCHIKISTAN – KIRGISTAN Selten können Grenzen so beeindrucken wie der Übergang am Kizil Art Pass zwischen Tadschikistan und Kirgistan. Damit meine ich nicht eine zügige und korrekte Abfertigung, das wäre ja nun wirklich zu viel verlangt….
Mehr Lesen

7.0 GRENZGESCHICHTEN

BATKEN – ISFARA oder KIRGISTAN – TADSCHIKISTAN Der Grenzübergang Batken – Isfara auf kirgisischer Seite war ein Leichtes. Die Grenzbeamten sind allesamt gut gelaunt, als sie unser Auto sehen und sie einen groben Blick hineinwerfen. Von den fünf Männern, die…
Mehr Lesen

6.4 NACH TADSCHIKISTAN

NACH KAZARMAN Die Gebirgslandschaft um den Moldo-Pass ist ein absoluter Traum. Die Piste, die zickzackförmig in die Berge geschlagen ist, ebenso. Spitze Fichten in nahezu perfekter Kegelform stehen aufrecht wie grüne Zipfelmützen an den Berghängen. Die schroffen Berggipfel überragen alles….
Mehr Lesen

6.3 SONG KUL

Bis nach Tadschikistan haben wir in etwa noch eine Woche Zeit. Mit unserem Visum können wir am 13. August in das Land einreisen. Genug Zeit also, um zu einem der schönsten alpinen Bergseen der Erde zu fahren. Der Song Kul…
Mehr Lesen

6.2 BISHKEK

Morgens 8.30 Uhr klingelt unser Handy. “Wo seid ihr denn jetzt? Ich sehe euch nicht.” Am anderen Ende ist Sasha, der Mann, der uns in Bishkek weiterhelfen kann und ganz bestimmt auch jetzt. “Wir sind in der Karl-Marx-Straße, im Norden…
Mehr Lesen

6.1 ISSYK KUL

Auf dem Weg zum Issyk Kul kommt uns deutsche Wertarbeit entgegen: Vom Audi 100 bis zum alten VW Passat. Ganz vorne jedoch steht der alte Mercedes-Mannschaftswagen in allen Farben, sei es in polizeigrün oder bauwagenorange oder waschmaschinenweiß. Wer wissen möchte,…
Mehr Lesen