Indien

14.0 GRENZGESCHICHTEN

MOREH – TAMU oder INDIEN – MYANMAR Am 4. Januar erreichen wir nachmittags das Areal des Immigration Office in Moreh, dem letzten Außenposten Nordostindiens, wo das heimische Bier teurer ist, als das Burmesische. Auf dem Gelände mitten in der Stadt…
Mehr Lesen

13.5 NAGALAND und MANIPUR

Nach drei Tagen Ellora Guesthouse und einer dekadenten Übernachtung auf dem Parkplatz der Wild Grass Lodge, zehn Kilometer in östliche Richtung vom Dorf Kohora, brechen wir nach Nagaland auf. Kurz vor der Staatsgrenze und zwischen Bambus und Teeplantagen finden wir…
Mehr Lesen

13.4 KAZIRANGA NATIONALPARK

Kurz vor dem Dorf Kohora, nahe dem Kaziranga Nationalpark, treffen wir auf einen Holländer namens Jamie unds einen VW T5 Bus. Er ist der erste Overlander seit … hmmm … seit … Sikkim. Da haben wir flüchtig ein Schweizer Ehepaar…
Mehr Lesen

13.3 WEST und SÜD SIKKIM

Tatsächlich kann sich der Senior Lama am 12. Dezember des alten Rumtek Klosters noch an uns erinnern. Wo wir denn gewesen wären, der Mahakala-Tanz fand schließlich vor zwei Tagen statt, fragt er uns bei salzigem Milchtee in dem einfachen Zimmer,…
Mehr Lesen

13.2 OST und NORD SIKKIM

Das Tor zu einem der nördlichsten Staaten Indiens ist bei Rangpo groß und bewacht. Eine “Inner Line Permit”, also eine Einreisegenehmigung innerhalb Indiens, wird von der bewaffneten Polizei verlangt, doch die wird auch genau dort ausgestellt, muss man zumindest an…
Mehr Lesen

13.1 KALIMPONG

Was gibt es Schöneres als übermüdet und hungrig auf indischen Straßen, irgendwo zwischen Siliguri und Kalimpong in die Berge zu fahren, um an einem Restaurant in einem Dorf mit knurrendem Magen und mit allmählich versagenden Einparkfähigkeiten ein anderes Auto zu…
Mehr Lesen

13.0 GRENZGESCHICHTEN

KHAKARBHITTA – NAKSALBARI oder NEPAL– INDIEN Wenn man kein nepalesischer Bus-, Taxi- oder Truckfahrer ist, hat man so etwas noch nicht erlebt. Das will man auch gar nicht und sollte man auch nicht. Viel zu gefährlich ist dieser Konvoi durch…
Mehr Lesen

12.0 GRENZGESCHICHTEN

BANBASA – MAHENDRANAGAR oder INDIEN – NEPAL Geradeso passen wir am 26. Oktober 2015 zusammen mit entgegen kommenden Motorrädern auf die Dammbrücke des breiten Flusses Khola. ehrlich, der hört sich nur so an wie ein klebriges Gesöff, ist es aber…
Mehr Lesen

11.4 NACH NEPAL

GANGNANI Seit fünf Tagen träumen wir von einer richtig guten Dusche. Nicht einmal vor der Wanderung nach Gaumukh gab es einen Tropfen Wasser auf der Haut. Jetzt klebt auch noch jede Menge Schweiß und Staub an ihr, von manchen Körperpartien…
Mehr Lesen

11.3 TREKKING nach GAUMUKH

Die Nacht vom 17. auf den 18. Oktober 2015 war sternenklar. Sonne kündigt sich am frühen Morgen an einem wolkenfreien Himmel über den Bergen an. Ein Hauch von Frost liegt in der Luft. Tapfer packen die Aussies 7:30 Uhr morgens…
Mehr Lesen